DEUTSCH
DEUTSCH Biographien Begriffe
 
 

Texte erschließen und begreifen

Wenn du ein Drama "liest", befragst du das Drama auf die mögliche Bedeutung von Titel, gegebenenfalls Untertitel und Personenverzeichnis: Welche Erwartung wird beim Leser ausgelöst?
Deine Erwartungen bezüglich der Handlung formulierst du am besten schriftlich, um deine Erwartungen mit der tatsächlichen Gestaltung des Dramas vergleichen zu können.

Im 1. Akt führt der Autor den Leser in die Ausgangslage der Handlung und den dramatischen Konflikt ein und stellt die beteiligten Personen vor: Exposition.
Zumeist bildet die Exposition die grundlegenden Konflikte eines Dramas verkleinert (in nuce = im Kern) ab.
Daher ist es sehr lohnend, die Exposition genau zu betrachten und Hinweise im Text sowie auch Textsignale aufzunehmen und weiterzudenken; denn so nimmst du als Leser die weitere Handlungsausgestaltung bewusster wahr.
Die Entfaltung des Konflikts wird durch "erregende Momente" angestoßen.

Beim Erschließen einer Einzelszene gehst du am besten so vor:

Einordnung in den dramatischen Zusammenhang (oft sind Leitfragen zweckmäßig):

  • Mit welchen Vorerwartungen und Absichten gehen die Beteiligten in dieses Gespräch?
  • Welchen Beitrag leistet die Szene zur Entwicklung der Handlung, welche zur Fortführung des Konflikts?
  • Weist die Szene Schlüsselwörter auf (z.B. gewissen, Herz)?
  • Inwiefern kennzeichnen Schlüsselwörter Handlungsweise und Charakter der Personen?

Worum geht es in dieser Szene (Inhalt/Konflikt/beteiligte Personen/Entwicklung der Personen)?

Wie ist die Handlung der Szene dramatisch ausgestaltet (Aufbau: Den Aufbau durch eine dramatische Treppe bzw. Stufenfolge veranschaulichen)?

Wie kennzeichnen der Dramatiker die Personen durch die Art und Weise wie sie sich in Dialog und Monolog darstellen? Welche Verständnishilfen werden durch Regieanweisungen signalisiert?

Wie ist die Lage am Ende der Szene mit Blick auf sie weitere Handlung einzuschätzen? Begründet mit Textbelegen, d.h. stützt eure Einschätzungen z.B. mit einem treffenden Zitat.

Manchmal ist es für ein vertiefendes Verständnis auch hilfreich, wenn ihr Angedeutetes (Leerstellen) mich nur weiterdenkt, sondern nicht gesagtes, z.B. Gedankenstriche - ausgehend von der inneren Logik - schriftlich ausfüllt?

 
  Fragen und Anregungen an Andy Bartsch info@pub.ab-one.de