ERDKUNDE
ERDKUNDE Erde Kontinente Klima
 
 

Amerika - Ein Doppelkontinent

natürliche Bedingungen:

Lage:    westlich von Europa
Größe:  Nordamerika 3größte Kontinent
  Südamerika 4größte Kontinent
Grenzen:  N: Arktischer Ozean
  O: Atlantik
  S: Atlantik + Pazifik
  W: Pazifik
   NW: Beringmeer

Amerika im Überblick

Fläche: Nordamerika: 24 Mio. km²
  Südamerika: 18 Mio. km²

Sprachräume: Angloamerika: englische Sprache Nordamerika
  Lateinamerika: span. und port. Sprache Süd- und Mittelamerika

N - S Ausdehnung: nördlichster Punkt: südlichster Punkt: 83°N
55°S
NSA = 138 * 111km = 15318km 138°

Die Großlandschaften des Doppelkontinentes

Nordamerika:

Südamerika:

  • Kordilleren ( Gebirgsketten im W )
  • Kanadischer Schild ( N bis Große Seen )
  • Innere Ebene + Golftiefland
  • Appalachen ( Gebirgszug im O )
  • Hochgebirge ( Kordilleren )
  • Tiefland
  • Bergland / Hügelland

Die Großlandschaften Nordamerikas

Kordilleren:

  • Faltengebirge ( mehrere Ketten )
  • Rocky Mountains, Kaskadenketten, Sierra Nevada, ...
  • Großes Becken
  • Kalifornisches Längstal
  • entstand in Tertiär ( vor 1,5 Mio. J. )
  • San-Andreas-Verwerfung

Appalachen:

  • eine Vielzahl an Flüssen, die zur Energiegewinnung genutzt werden
  • im Erdaltzeit entstanden
  • Mittelgebirge - O

Kanadischer Schild:

  • geologisch ältester Teil N-Amerikas
  • Erzlagerstätten
  • Fels- und Hügellandschaft ( Rundhöckerlandschaft )
  • wurde durch Eisvorstöße gebildet ( Eiszeit )
  • Arktischer Ozean bis Große Seen

Innere Ebene und Golftiefland

  • flach hügliges Relief ( um Große Seen ð Hügellandschaft / Endmoräne )
  • Große Seen ( 250000 km² ) ( so groß wie Deutschland )
  • größtes Süßwasserreservoir der Erde
  • weite Tafelländer
  • Große Seen = von Eis geschaffene Becken
  • Raum zwischen Rocky Mountains und Appalachen

Die Großlandschaften Südamerikas

Kordilleren/Anden:

südlichster Teil - die Anden bestehen dort aus mehreren parallelen Ketten die im Tertiär entstanden sind. Man findet dort außerdem Erzlagerstätten.
Aconcagua (7000 m) - entstand durch Subduktion ( Nascaplatte unter südamerikanische Platte ) im Durchschnitt höher

Berg- und Tiefländer:

  • O ð Mittelgebirgscharakter
  • (Rundhöckerlandschaft) (Brasilien und Guayana)
  • Amazonien = größte tropische Tiefland der Erde (~10x Deutschland)
  • Amazonas ( und 200 Nebenflüsse )
  • NSA = 2000km
    OWA = 3000km
  • Amazonassystem = wasserreichstes Flußsystem der Erde
  • mündet durch eine Trichtermündung in den Atlantik
  • Trichtermündung: (Sediment Abbau größer als Aufhäufung)

Der Boden in den Great Plains

die Bodenbestandteile: mineralische Substanz
Bodenwasser
Bodenluft
organische Substanz
Bodentyp:
Profil: A-Horizont: Humus ( Auswaschungs H. )
B-Horizont: ( Einlagerungs H. )
C-Horizont:Muttergestein 

Die Schwarzerde ist ein nährstoffreicher Boden

Begründung:

  • üppige Vegetation
  • Mikroorganismen werden in ihrer "Tätigkeit" gehemmt (strenge Winter, trockene Sommer)
  • Einarbeitung der Humusstoffe in den Boden durch Bodentiere
  • hohe Bodenfruchtbarkeit
  • Niederschlagsmangel verhindert Bodenauswaschung

Klima und Vegetation Amerikas

Übung: Ermittle die Klimazonen Amerikas

Nordamerika Südamerika
polare Klimazone Tropen 
subpolare Klimazone Subtropen
gemäßigte Klimazone  gemäßigte Klimazone 
Subtropen  
Tropen  

Kontinentalität des Klimas

Merkmale: große Temperaturschwankungen zwischen Sommer und Winter wenig Niederschläge Gegensatz: maritimes Klima

Vegetationszonen Amerikas

  • polare Eiswüste
  • Tundra
  • gemäßigter Wald
  • Mischwald
  • Steppe ( Prärie )
  • Halbwüste - Wüste + Hartlaubgewächse Savanne / Hochgebirgsvegetation
  • trop. Regenwald
  • Savanne
  • Halbwüste - Wüste
  • Trockensteppe
  • gemäßigter Wald

Höhenstufen der Vegetation

    1. Erkläre den Begriff Höhenstufen.
      Höhenstufen: Abhängigkeit der Vegetation von der Höhe
    2. Zusammenhang Vegetation Gebirge und Vegetation 0° bis 90°N
      Wenn man einen Berg oder von 0° nach 90° geht ist das Gleich bezüglich der Vegetation.

Begriffe / Höhenstufen

natürliche Bedingungen

Höhe

Tierra caliente Tropen / Tropischer RW  - 1000 m
Tierra templada Subtropen / Bergwald  - 2000 m
Tierra fria gemäßigte Zone / Graßfluren u. Höhenwald  - 3500 m
Tierra helada kaltgemäßigt subpolar / Tundra  - 4500 m
Tierra nevada Polar / Eiswüste  > 4500 m

Atacamawüste

Humboldstrom ist kalt und strömt nach Norden und kühlt die Luft ab. Kalte Luft kann wenig Feuchtigkeit aufnehmen. =>Atacamawüste

Kanada

die Vereinigten Staaten von Amerika

Lateinamerika

 
  Fragen und Anregungen an Andy Bartsch info@pub.ab-one.de