Poltik
Politik Politik 11 Politik 12 Politik 13
 
 

Integrationsstufen wirtschaftlicher Zusammenschlüsse

Freihandelszone

  • schwächste Integration

    Ziel: gemeinsame Handelsbeziehung verstärken

    Merkmale:

    • Zusammenschluss von Ländern
    • Zölle und Mengenbeschränkungen beseitigt
    • kein gemeinsamer Außenzoll
      autonome Festlegung
    • Zollfreiheit für Güter innerhalb der F.
    • Nachweis des Ursprungslandes notwendig, sonst Import aus Land mit niedrigstem Zoll

    Bsp.:    EFTA (DK, GB, N, A, P, S, CH)

Zollunion

Merkmale:

  • Zusammenschluss mehrerer Länder
  • einheitliches Zollgebiet
    => gemeinsamer Außenzoll
  • Binnenzölle und sonstige Handelsbeschränkungen fallen weg
  • Abschirmung durch gemeinsamen Außenzoll
  • Kernstück der EWG ist eine Zollunion

"Grundlage der Gemeinschaft ist eine Zollunion, die sich auf den gesamten Warenaustausch erstreckt, sie umfasst das Verbot zwischen den Mitgliedstaaten, Ein- und Ausfuhrzölle und Abgaben gleicher Wirkung zu erheben, sowie die Einführung eines gemeinsame Zolltarifs gegenüber dritten Ländern."

gemeinsamer Markt

Merkmale:

  • Verschmelzung einzelner Volkswirtschaften
    Schaffung eines Binnenmarktes mit einheitlichen Wettbewerbsregeln

Merkmale eine Binnenmarktes:

  • Niederlassungsfreiheit:
    frei bewegen und niederlassen, arbeiten, Unternehmen gründen oder studieren
  • Warenverkehrs- und Dienstleistungsfreiheit
    alle Waren können frei gehandelt werden; Inanspruchnahme von Dienstleistungen im Binnenmarkt
  • Kapitalfreiheit
    freier Zahlungsverkehr, d.h. Gelder können ungehindert über die Grenzen "fließen"

Wirtschafts- und Währungsunion

Merkmale:

  • gemeinsame
    • Wirtschaftspolitik
    • Handels- und Währungspolitik (Minimum)
    • Währung
  • Europäische Zentralbank
    • Sicherung des Geldwerts/Kreditversorgung
    • Mittel um bei Störungen einzugreifen

Für die Währungsunion ist:

  • die "uneingeschränkte, irreversible Konvertibilität der Währungen" herzustellen
  • die "vollständige Liberalisierung des Kapitalverkehrs und die volle Integration der Banken- und sonstigen Finanzmärkte" zu gewährleisten und
  • die "Beseitigung der Bandbreiten" und "unwiderrufliche Fixierung der Wechselkursparitäten" vorzunehmen

Die Wirtschaftsunion enthält folgende Grundelemente:

  • einen einheitlichen Markt mit freiem Personen-, Waren-, Dienstleistungs- und Kapitalverkehr;
  • eine Wettbewerbspolitik und sonstige Maßnahmen zur Stärkung der Marktmechanismen;
  • gemeinsame Politiken zur Strukturanpassung und Regionalentwicklung und schließlich
  • eine Koordinierung der makroökonomischen Politiken, einschließlich verbindlicher Regeln für die Haushaltspolitik.

 

 
  Fragen und Anregungen an Andy Bartsch info@pub.ab-one.de